Dyson DC51 Multi Floor

Dyson DC51 Multi Floor
Bürstsauger mit extra leistungsstarker Zyklon-Technik
Dyson DC51 Multifloor Test/Bericht
86.7%

Der Bürstsauger Dyson DC51 Multi Floor hat eine Leistung von 700 Watt (Energieklasse B) und wiegt dabei 5,4 Kilo. Der Staubsauger ohne Beutel besitzt einen Bürstkopf mit Saugkraftregulierung, der sich automatisch dem Bodenbelag anpasst. Welche Vorteile und Nachteile bietet der Dyson im Vergleich mit anderen Modellen im Staubsauger Test? Wir haben uns das Modell genau angesehen.

Vorteile

  • Keine Folgekosten für Staubbeutel
  • Einfache Handhabung
  • Für Allergiker geeignet
  • Leichtes Lenken durch Ball Technologie

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Lautes Betriebsgeräusch
  • Kleine Staubbox (0,8 Liter)

Preise im Vergleich*

419,99 € Zum Angebot ➤

Lieferumfang

Zusätzlich zum eigentlichen Gerät erhält man im Paket eine kombinierte Fugen- und Bürstdüse, eine Elektrobürste sowie eine Polsterdüse für die Reinigung von Sesseln und anderen Möbeln.

Kompakt und wendig: Der DC51 saugt gut, bürstet gründlich, kostet aber auch viel.

Handhabung

  • Der DC51 Multi Floor bietet schon durch das recht geringe Gewicht von 5,4 kg eine leichte Handhabung. Der tiefe Schwerpunkt und die quasi überallhin drehbare „Ball“ Technologie machen zudem das Lenken an engen Stellen sehr angenehm.
  • Der Griff lässt sich durch eine Höhenverstellung anpassen. Ansonsten sind die Abmessungen erfreulich kompakt – wobei das auf Kosten des Staubbox-Volumens von nur 800 ml geht.
  • Die Kabellänge beträgt 7,6 m. Das genügt für einen guten, wenn auch nicht überragenden Aktionsradius von 10,3 Metern. So kann man ohne häufiges Wechseln der Steckdosen auch mittlere und recht große Wohnungen saugen.
  • Ein Teleskoprohr mit Schlauch sorgt dafür, dass man auch Treppen und schwer erreichbare Flächen erreichen kann.
  • Praktisch: Senkrecht abgestellt, arretiert der Dyson DC51 von allein und bleibt aufreicht in seiner sogenannten Parkstellung stehen. Um ihn wieder zu bewegen, genügt der intergierte Kippmechanismus. Ein Fußpedal oder eine andere Entriegelung gibt es nicht.

Besonderheiten

Die integrierten Bürsten reinigen die unterschiedlichsten Bodenbeläge nicht nur durch Saugkraft, sondern greifen auch tief in Fasern ein und fegen Schmutzpartikel dadurch heraus.

Das ist vor allem für fest sitzenden Dreck oder Angetrocknetes eine wirksame Ergänzung. Zudem hat Dyson teils Karbonfasern für die Bürsten eingesetzt. Damit ist er derzeit der einzige Bürstsauger, der so ausgestattet ist.

Beim DC51 arbeiten 19 Zyklone parallel in zwei Reihen. So entstehen stärkere Zentrifugalkräfte und der Luftstrom wird erhöht. Dadurch werden auch sehr kleine Partikel erfasst.

Entleeren kann man den Staubbehälter per Knopfdruck. Man braucht die Box nur über einen Mülleimer zu halten und die untere Klappe zu öffnen. Doch hierbei können sich Partikel wieder mit der Raumluft verwirbeln. Als Allergiker sollte man daher besonders vorsichtig vorgehen.

Leistung und Staubrückhaltung

Tatsächlich zeigen sich im Test nach EU-Norm und den entsprechenden Messergebnissen, dass der Dyson DC51 Multi Floor sehr gründlich saugt und eine Abluft ausstößt, die reiner als die Raumluft ist. Speziell auf Hartböden wie Parkett oder PVC erreicht der Sauger die höchste Reinigungsklasse (A). Auf Teppichböden dagegen ist die Staubausbeute nur guter Durchschnitt, hier kommt der Bürstsauger nur auf die Klasse C.

  • Teppichreinigungsklasse: C
  • Hartbodenreinigungsklasse: A
  • Staubemissionsklasse: A

Umwelt

Der Staubsauger ist mit der zweitbesten Energieeffizienz­klasse B ausgezeichnet, womit er zu den sparsameren Geräten gehört. Der jährliche Energieverbrauch liegt bei 32 Kilowattstunden. Laut EU-Verordnung darf der maximale Verbrauch 62 kWh/Jahr betragen, was der DC51 deutlich unterschreitet. Mit 90 Dezibel ist das Modell im Vergleich zu anderen Staubsaugern allerdings sehr laut.

Wartung und Pflege

Die Entleerung des Behälters findet per einen Knopfdruck statt und ist somit unkompliziert. Den Vormotorfilter sollten Sie einmal im Monat auswaschen. Ebenso wie den Nachmotorfilter, der übrigens als lebenslanger Dauerfilter konzipiert ist. Da keine Beutel benötigt werden, fallen dafür keine Folgekosten an.

Fazit

Der Dyson DC51 hat gewiss viele Vorteile und ist ein leistungsstarker, energiesparender Staubsauger. Jedoch ist der Anschaffungspreis insgesamt sehr hoch. Daher dauert es entsprechend lange, bis sich der Verzicht auf Staubsaugerbeutel auszahlt.

Das Gerät ist für Haushalte nützlich, in denen man Hartböden gründlich reinigen und Teppichen regelmäßig ausbürsten möchte. Ob das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt, hängt von den eigenen Anforderungen ab. Wer die Besonderheiten des DC51 benötigt, findet kaum Alternativen. Ansonsten gibt es verschiedene günstigere Variante dieser Bauart.

Staubsauger Daten

Dyson DC51 Multi Floor

Art Bürstsauger
Volumen Staubbeutel0.8 Liter
Leistungsaufnahme850 Watt
Energieverbrauch pro Jahr (EU-Norm)32 kWh / Jahr
EnergieeffizienzklasseB
TeppichreinigungsklasseC
HartbodenreinigungsklasseA
Lautstärke90 dB
StaubrückhalteklasseA
Filter-Typ
Länge Stromkabel7.5 m
Aktionsradius10.3 m
Größe35,4 x 76,6 x 28,0 cm
Gewicht5.4 kg
Lieferumfang

  • Fugendüse
  • Pinselbürste
  • Parkettdüse

Komfort-Ausstattung

  • 2 Saugstufen
  • Elektrobürste mit 50 Watt Direktantrieb
  • Nachmotorfilter
  • Wandhalterung
  • Lithium-Ionen-Akku

Vorteile

  • Keine Folgekosten für Staubbeutel
  • Einfache Handhabung
  • Für Allergiker geeignet
  • Leichtes Lenken durch Ball Technologie

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Lautes Betriebsgeräusch
  • Kleine Staubbox (0,8 Liter)

Preise im Vergleich*

419,99 € Zum Angebot ➤


*Alle Preise inkl. MwSt. laut Schnittstellen unserer Partner. Die Preise können jetzt höher sein als im Vergleich angegeben. Maßgeblich sind nur die Inhalte auf der Webseite des jeweiligen Anbieters. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dyson DC51 Multi Floor
16. Mai 2016
86.7/10
Der Bürstsauger Dyson DC51 saugt gut, bürstet gründlich, kostet aber auch viel. Vor allem auf kleinem Raum zeigt er, wie wendig er ist. Die sehr gute Staubrückhaltung macht ihn auch für Allergiker interessant.
86.7% Bewertung
Leistungsstark und umweltfreundlich

Der Bürstsauger Dyson DC51 saugt gut, bürstet gründlich, kostet aber auch viel. Vor allem auf kleinem Raum zeigt er, wie wendig er ist. Die sehr gute Staubrückhaltung macht ihn auch für Allergiker interessant.