Miele Classic C1 EcoLine

Miele Classic C1 Test

Der Miele Classic C1 EcoLine ist ein klassischer Staubsauger mit Beutel. Das Modell ist eins der günstigsten im Miele Sortiment mit Energieeffizienzklasse A und zählt schon seit letztem Jahr zu den Bestsellern im Staubsauger Test. Wie viel Leistung und Ausstattung liefert das 800-W-Modell genau, und für wen könnte sich der Kauf lohnen? Wir haben das Gerät im Miele C1 Test ausführlich geprüft.

Vorteile

  • Sehr gute Energieeffizienz
  • Einfache Handhabung
  • Gute Materialqualität

Nachteile

  • Saugwirkung könnte besser sein
  • Kabellänge mittelmäßig
  • Nicht für Allergiker geeignet

Handhabung

Eine Besonderheit ist gleich zu Beginn der sogenannte Vario-Clip, mit dem man alle drei Extradüsen direkt am Saugschlauch befestigen kann. Dafür setzt man die drei Extras auf den Clip auf und fixiert diesen anschließend direkt oberhalb des Bodengeräts an einer dafür vorgesehenen Stelle am Schlauch. So kann man beim Saugen sehr schnell den passenden Aufsatz wechseln.

Miele Classic C1 EcoLine Test: Lieferumfang

Miele Classic C1 EcoLine Test: Lieferumfang beim Auspacken. Oben sind die drei Extra-Düsen im Nebenfach zu sehen.

Die teureren Modelle des Herstellers, etwa der Miele S 8340 EcoLine (Test), bieten im Vergleich dazu allerdings den Vorteil, dass man die überigen Aufsätze dort unter einer Klappe direkt im Gehäuse unterbringen kann. Das ist etwas komfortabler. Im Langzeittest fiel der VarioClip insgesamt zwei Mal ab, wenn man versehentlich an den Schlauchabsatz stieß. Das war etwas störend, aber ansonsten kein Problem.

Die Leistung lässt sich über ein Drehrad oben auf dem Gerät in 6 Hauptstufen justieren. Wofür sie jeweils gedacht sind, ist mit kleinen, aber noch gut erkennbaren Icons dargestellt.  Zusätzlich kann man am Handgriff des Saugrohrs über ein Strömungsventil den Saugdruck verringern – falls man sich etwa auf einem Teppich immer wieder festsaugt.

Die insgesamt vier Aufsätze lassen sich teils gut, teils schlechter aufsetzen. Gar kein Problem ist die umschaltbare Bodendüse, da sie leicht aufs Saugrohr passt und mit einem Clip-Mechanismus einrastet. Per Knopfdruck lässt sie sich dann wieder entriegeln. Die drei Zusatzdüsen muss man jedoch aufstecken – und vor allem der Saugpinsel saß sehr fest und ließ sich nur entsprechend schwergängig aufsetzen und entfernen.

Kabel und Aktionsradius

Mit 5,5 Metern Kabellänge hat der Classic C1 ein eher kurzes Stromkabel. Der Aktionsradius beträgt dennoch deutlich größere 9 Meter. Sowohl der lange Saugschlauch als auch das Teleskop-Saugrohr in Metall-Look erweitern den Spielraum enorm.

Bequem: Mit einer Fußtaste zieht man das Kabel so weit ein, wie man will. Einfach gedrückt halten und loslassen – das sollte jeder moderne Sauger eigentlich bieten. Häufig findet man abe noch das Zugsystem, bei dem man zunächst am Kabel reißen muss, um es (dann direkt komplett) einziehen zu lassen.

Energieverbrauch

Miele Classic C1 Energielabel

Miele Classic C1: Stromaufnahme und weitere Werte

Mit Energieeffizienzklasse A erreich der Classic C1 von Miele die derzeit beste Einstufung. Das bedeutet einen Jahresverbrauch von durchschnittlich 28,0 kW nach EU-Norm, wobei der tatsächliche Verbrauch davon abhängt, wie viel und auf welchen Stufe man saugt.

Dank der verstellbaren Motorstärke via Drehrad spart man Strom, wenn man nur leichten Staub entfernen will oder Oberflächen einfach zu reinigen sind. Justiert man den Sog während der Arbeit kurz über das Ventil am Handgriff, sinkt die Energieaufnahme hingegen nicht – das ist bei allen Geräten mit dieser Funktion gleich, da der bereits erzeugte Luftstrom lediglich anders geleitet wird.

Saugwirkung

In unserem Test war die Saugwirkung sowohl auf Parkett und Fliesen als auch auf Teppich für den Alltag locker ausreichend. Auf höchster Stufe erzeugt der Miele C1 sogar einen solchen Sog, dass Teppiche immer wieder angehoben wurden.

Trotzdem ist die Reinigungswirkung nicht optimal. Im Prüfverfahren gemäß EU Vorschrift zeigt sie sich nur mittelmäßig. Bei Hartböden erreicht der Miele Sauger die Einstufung „C“, auf Teppichboden „D“, wobei die Bestnote jeweils „A“ wäre und die Skala bis „G“ reicht.

Filter und Allergiker

Die ausgestoßene Luft ist durch den verbauten AirClean Filter sauberer als die übrige Raumluft. Zwar bietet Miele drei verschiedene Filtertypen an, und dieser ist lediglich die Basisversion. Dennoch ist schon dieses Niveau im Vergleich sehr hoch. Speziell für Allergiker ist das allerdings nicht genug, dafür müsste besser ein HEPA AirClean Filter eingesetzt sein. Ingesamt erreicht der C1 Classic die zweitbeste Einstufung „B“ in Bezug auf die Filterwirkung.

Einsteigermodell von Miele: Gute Basis für die Wohnungsreinigung mit praktischen Extras – aber auch Verbesserungsmöglichkeiten.

Verarbeitung und Materialien

Optisch und bei der Stabilität gibt es nach unserer Prüfung am C1 bei normaler Nutzung nichts auszusetzen. Im Gegenteil: Alles wirkt sehr solide und gut verarbeitet. Auch die Materialwahl stimmt. So ist z.B. der Griff mit einem Softtouch-Kunststoff versehen. Zieht man den Sauger hinter sich her, und stößt der Griff dadurch an eine Ecke, fängt das den Aufprall gut ab. Auch Mechaniken wie beim Arretieren der Bodendüse oder beim Entriegeln des Teleskop-Saugrohrs klingen satt und fest.

Fazit Miele Classic C1 Test

Für Miele-Verhältnisse ein Einsteigermodell, das aber mit guter Handhabung und ordentlicher Leistung überzeugt. Die wichtigsten Extras wie diverse Düsenaufsätze, ein automatischer Kabeleinzug und ein stabiles Clipsystem sind an Bord. Lautstärke und Kabellänge könnten aber besser ausfallen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Staubsauger Daten

Miele Classic C1 EcoLine

Art Bodenstaubsauger mit Beutel
Volumen Staubbeutel4.5 Liter
Leistungsaufnahme800 Watt
Energieverbrauch pro Jahr (EU-Norm)28 kWh / Jahr
EnergieeffizienzklasseA
TeppichreinigungsklasseD
HartbodenreinigungsklasseC
Lautstärke77 dB
StaubrückhalteklasseB
Filter-TypAirClean Filter
Länge Stromkabel5.5 m
Aktionsradius9 m
Größe46 x 28 x 21 cm cm
Gewicht4.3 kg
Lieferumfang

  • Fugendüse
  • Polsterdüse
  • Pinseldüse
  • Clip für alle Düsen
  • Kombidüse Hart-/Teppichboden

Komfort-Ausstattung

  • Große Fußtoten
  • 6 Saugstufen
  • Strömungsventil am Saugrohr

Vorteile

  • Sehr gute Energieeffizienz
  • Einfache Handhabung
  • Gute Materialqualität

Nachteile

  • Saugwirkung könnte besser sein
  • Kabellänge mittelmäßig
  • Nicht für Allergiker geeignet


*Alle Preise inkl. MwSt. laut Schnittstellen unserer Partner. Die Preise können jetzt höher sein als im Vergleich angegeben. Maßgeblich sind nur die Inhalte auf der Webseite des jeweiligen Anbieters. Alle Angaben ohne Gewähr.