Staubsaugerbeutel: Tipps & FAQ

Staubsaugerbeutel

Staubsaugerbeutel gibt es in über 1000 Versionen – aber für jeden Staubsauger sind jeweils nur wenige Modelle geeignet.

Die Mehrheit aller Haushalte nutzt einen Staubsauger, der mit einem Staubsaugernbeutel ausgestattet ist. Diese Geräte sind stark gefragt, bieten diverse Vorteile und auch Spitzenmodelle sind oft günstig, wie Staubsauger mit Beutel im Test schon häufg zeigten.

Einer der Vorteile von Staubsaugerbeuteln liegt in der einfacheren Entleerung gegenüber beutellosen Saugern: Sobald der Staubsaugerbeutel voll ist, wird er einfach herausgenommen, im Abfall entsorgt und durch einen neuen Beutel ersetzt. Der aufgesaugte Dreck bleibt dabei abgeschirmt im Beutel. Die besten Beutel sorgen dafür, dass Schmutz kaum oder gar nicht nach außen dringt.

Themen in diesem Artikel:

Den richtigen Staubsaugerbeutel finden

Welcher Beutel passt?

Es gibt mehr als 1.200 verschiedene Staubsaugerbeutel, da diese nicht genormt sind und jeder Hersteller mehrere Varianten entwickeln darf. Das Angebot ist daher riesig und auf den ersten Blick auch verwirrend. Aber mit ein paar Tipps wird die Auswahl sehr einfach.

  • Vor allem für namhafte Hersteller werden häufig spezielle Beutel-Fabrikate entwickelt. Daher gibt es z.B. im Handel Miele, Siemens und AEG Staubsaugerbeutel.
  • Für eine optimale Saugleistung ist tatsächlich wichtig, dass der Beutel eine perfekte Passform mitbringt – aber nicht nur zur Marke muss er passen, sondern auch zum konkreten Staubsaugermodell.
  • Um den richtigen Beutel zu kaufen, können Sie auf der Beutelverpackung entweder nach Ihrem Staubsauger-Modells oder nach der Beutel-Bezeichnung suchen. Ist eins oder beides davon angegeben, haben Sie das richtige Produkt gefunden.
  • Die genaue Bezeichnung der Beutel, die zu Ihrem Gerät passt, finden Sie entweder auf den Staubsaugerbeuteln, die beim Kauf des Staubsaugers im Lieferumfang enthalten waren, in der Bedienungsanleitung oder im Internet auf der Website des Herstellers.
  • Übrigens: es gibt auch universelle Staubsaugerbeutel, die zugeschnitten werden können, damit der Falz optimal passt. Bei solchen universellen Beuteln sollte auf der Packung ebenfalls angegeben sein, für welche Modelle sie empfohlen sind..
  • Während sich einige Zubehöranbieter, z.B. swirl, in der Bevölkerung allgemein einen Namen als Marke gemacht haben, sind auch viele No-Name Produkte erhältlich. Preis und Qualität können dabei unterschiedlich ausfallen.
Staubsauger Beutel Vergleich

Kaum überschaubar: Bei Staubsauger Beuteln muss man in der riesigen Auswahl ein passendes Modell finden (Quelle: eigene). 

Haben alle Beutel für einen bestimmten Sauger dasselbe Volumen?

Werden die vom Hersteller empfohlenen Beutel verwendet, ist das Volumen gleich. Bei anderen Herstellern kann sich die Volumenaufnahme unterschieden. Dazu muss aber gesagt werden, dass das Platzvolumen um Staubsauger selbst nicht vergrößert werden kann. Es ist also irrelevant, welches Volumen der Beutel aufbringt, solange der Platzvorrat im Staubsauger mit dem Beutel abgedeckt ist.

Worauf kann man noch achten?

Der Staubsaugerbeutel kann aus Papier oder Mikrofaser bestehen. Für Allergiker gibt es aber auch noch spezielle Filterzusätze und Beutel, die den Hausstaub auffangen.

Den Beutel auswechseln

Staubsaugerbeutel voll

Dieser Staubsaugerbeutel ist eindeutig voll und sollte gewechselt werden. Dieses Modell bietet einen stabilen Plastikverschluss, den man wie hier vor die Öffnung ziehen kann, um das Austreten von Staub zu verhinden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Am Gerät selbst gibt es meist eine Anzeige, die farblich anzeigt, wann der Beutel voll ist und gewechselt werden muss.

Wird der Staubsaugerbeutel zu spät gewechselt, bemerken Sie das aber auch an der Saugkraft. Der Staubsauger nimmt den Schmutz nicht mehr so gut auf. Je nach dem, wie voll der Beutel ist, kann es auch zu einer kompletten Verstopfung kommen, sodass der Sauger gar nichts mehr aufnimmt.

Im Extremfall kann das Gerät dann im Inneren so stark verschmutzen, dass ein hoher Reinigungsaufwand erforderlich wird. Deshalb sollte man den Beutel auch von sich aus regelmäßig kontrollieren und rechtzeitig wechseln.

Wie verhindere ich, dass beim Beutelwechsel viel Staub austritt?

Die neuen Modelle der Staubsaugerbeutel sind allgemein schon einmal so konzipiert, dass von Haus aus fast kein Staub mehr austritt. Um den Austritt von Staub noch besser zu vermeiden, sollten Sie den Beutel nur am dafür vorgesehenen Griff anfassen. Falls Sie ihn aber dort greifen, wo der Beutel sehr weich ist, und die Luft aus ihm drücken, entweicht eine Staubwolke. Eine weitere Möglichkeit, wie Sie vermeiden, dass es staubt: Klebeband über die Öffnung des Beutels kleben! Das Klebeband verschließt die Öffnung, sodass der Staub im Inneren bleibt.

Wie entsorge ich den Staubsaugerbeutel?

Nachdem Sie den Beutel aus dem Staubsauger genommen haben, entsorgen Sie den Beutel am besten im Hausmüll. Achten Sie nach Möglichkeit darauf, dass der Beutel nicht durch andere Abfälle beschädigt wird und Staub austreten kann. Sie können den Beutel auch in einen separaten Müllbeutel geben und diesen sofort in der Mülltonne entsorgen.

Wie lange kann ich saugen, bevor in der Regel ein Beutelwechsel nötig ist?

Wie lange es dauert, bis ein Beutel voll ist, kommt auf den Verschmutzungsgrad der Böden und auf die Füllmenge des Beutels an. Vor allem wenn Tiere im Haushalt leben, kann die Nutzungsdauer deutlich geringer ausfallen.

  1. […] das Gerät in Vergleich zu anderen Modellen im Staubsauger Test vor allem dadurch, dass er ohne Staubsaugerbeutel auskommt. So fallen auch keine Folgekosten für Staubbeutel an. Durch die kompakten Maße ist er […]

  2. Turbobürste - Staubsauger Test 2014 13. August 2014 at 13:29

    […] auch tatsächlich kompatibel sind, muss man im Vergleich der Modelle vor dem Kauf wie bei Staubsaugerbeuteln darauf achten, dass die Turbobürste ausdrücklich als geeignetes Zubehör für den eigenen […]