Staubsauger mit Beutel

Ein Beutelstaubsauger Test ist eine wichtige Hilfe für alle, die einen Staubsauger für die Bodenreinigung suchen und auf einen Staubbeutel Wert legen. Bei uns finden Sie im Vergleich aktuelle Sieger aus dem Staubsauger Test sowie Bestseller aus dem Online-Handel. Welche Geräte bieten beste Ergebnisse gemäß EU-Norm, wie unterscheiden sich Leistung und Ausstattung?

Staubsauger mit Beutel im Vergleich

1. Platz

Vorwerk Kobold VT300

Vorwerk Kobold VT300 Test/Bericht

4.5 Liter Volumen ‧ 6 kg ‧ 10.9 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

93,8%

Angebote ab

Mehr Infos

2. Platz

Siemens VSZ7A400

Siemens VSZ7A400 Test

5 Liter Volumen ‧ 6.1 kg ‧ 12 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

91,2%

Angebote ab 158,89 €

Mehr Infos

3. Platz

AEG SilentPerformer ASP7130 Öko

AEG SilenttPerformer ASP7130 Öko im Test

3.5 Liter Volumen ‧ 4.5 kg ‧ 12 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

88,4%

Angebote ab

Mehr Infos

4. Platz

Siemens VSZ7330 Z 7.0

Siemens VSZ7330 Z 7.0 Test/Bericht

5 Liter Volumen ‧ 6.1 kg ‧ 12.3 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

87,2%

Angebote ab 154,90 €

Mehr Infos

5. Platz

Miele Complete C3 Excellence EcoLine

Miele Complete C3 Excellence EcoLine Test/Bericht

4.5 Liter Volumen ‧ 8.2 kg ‧ 11 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

87,1%

Angebote ab 209,90 €

Mehr Infos

6. Platz

AEG UltraSilencer USENERGY+

AEG UltraSilencer USENERGY+ Test/Bericht

3.5 Liter Volumen ‧ 6 kg ‧ 12 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

85,2%

Angebote ab

Mehr Infos

7. Platz

Miele S 8340 EcoLine

Miele S 8340 EcoLine

4.5 Liter Volumen ‧ 7.3 kg ‧ 11 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: D

71,2%

Angebote ab

Mehr Infos

8. Platz

Miele Classic C1 EcoLine

Miele Classic C1 Test

4.5 Liter Volumen ‧ 4.3 kg ‧ 9 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse: A

69,8%

Angebote ab 137,90 €

Mehr Infos

Platz

Bodensauger

Beutel-Volumen
Gewicht
Aktionsradius
Teppichreinigung
Energieeffizienz

Vergleichswert

Angebote ab

1

Vorwerk
Kobold VT300

Vorwerk Kobold VT300 Test/Bericht

4.5 l
6 kg
10.9 m
A
A
93,8%

Mehr Infos

2

Siemens
VSZ7A400

Siemens VSZ7A400 Test

5 l
6.1 kg
12 m
B
A
91,2%

158,89 €

Mehr Infos

3

AEG
SilentPerformer Öko ASP7130

AEG SilenttPerformer ASP7130 Öko im Test

3.5 l
4.5 kg
12 m
B
A
88,4%

Mehr Infos

4

Siemens
VSZ7330 Z 7.0

Siemens VSZ7330 Z 7.0 Test/Bericht

5 l
6.1 kg
12.3 m
C
A
87,2%

154,90 €

Mehr Infos

5

Miele
Complete C3 Excellence EcoLine

Miele Complete C3 Excellence EcoLine Test/Bericht

4.5 l
8.2 kg
11 m
B
A
87,1%

209,90 €

Mehr Infos

Alle Staubsauger mit Beutel mit Bewertung

1
Vorwerk Kobold VT300 Test/Bericht

Der Kobold VT300 von Vorwerk ist aktuell einer der gründlichsten Bodenstaubsauger mit Beutel.

93,8%

Online ab

Mehr Infos

2
Siemens VSZ7A400 Test

Mit dem Siemens VSZ7A400 steht zum vierten Mal nacheinander ein Siemens Staubsauger an der Spitze im Staubsauger Test: In der Kategorie "Bodenstaubsauger mit Beutel" vergab Stiftung Warentest die beste

91,2%

Online ab

158,89 €

Mehr Infos

3
AEG SilenttPerformer ASP7130 Öko im Test
88,4%

Online ab

Mehr Infos

4
Siemens VSZ7330 Z 7.0 Test/Bericht

Der Siemens VSZ7330 Z 7.0 ist Testsieger bei Stiftung Warentest in Heft 05/2016. Im Staubsauger Test sind 9 Bodensauger mit Beutel zum Vergleich angetreten.

87,2%

Online ab

154,90 €

Mehr Infos

5
Miele Complete C3 Excellence EcoLine Test/Bericht

Der Miele Complete C3 Excellence EcoLine hat im Test von Stiftung Warentest mit "gut (1,8)" den 2. Platz von 6 verglichenen Bodenstaubsaugern mit Beutel belegt.

87,1%

Online ab

209,90 €

Mehr Infos

6
AEG UltraSilencer USENERGY+ Test/Bericht
85,2%

Online ab

Mehr Infos

7
Miele S 8340 EcoLine

Der Miele S 8340 EcoLine saugt mit 1200 Watt im Vergleich stromsparend, aber laut Staubsauger Test (s.u.) sauber und gründlich.

71,2%

Online ab

Mehr Infos

8
Miele Classic C1 Test

Der Miele Classic C1 EcoLine ist ein klassischer Staubsauger mit Beutel.

69,8%

Online ab

137,90 €

Mehr Infos

Was ist die Besonderheit von Beutelsaugern?

Ein Beutelstaubsauger ist der Klassiker, wenn es um die Bodenreinigung geht. Der gesamte Schmutz wird in einem verschlossenen Beutel gesammelt. Das bedeutete im Test einige Vorteile, aber auch Nachteile. Was spricht für oder gegen solch eine Bauart?

Vorteile

  • Hygienisches Entleeren. Ist der Beutel einmal voll, entnimmt man ihn komplett – Partikel und Allergene bleiben darin verschlossen. Gerade für Allergiker ist das ein großer Unterschied im Vergleich zu einem beutellosen Staubsauger (Test). Bei diesen schüttet man die vollen Behälter an der freien Luft z.B. in eine Mülltüte, wodurch der Staub sich erneut ausdehnen kann.
  • Gängige Technik: Das Prinzip mit integriertem Beutel ist jahrzehntelang erprobt und wirft keine Fragen auf.
  • Preislich oft attraktiv: Ein Staubsauger, der aufgesogene Luft mit Schmutz einfach in einen Beutel bläst, ist für Hersteller relativ unkompliziert zu konstruieren.

Nachteile

  • Je voller der Beutel, desto geringer kann die effektive Saugwirkung ausfallen. Das hängt allerdings von der genauen Konstruktion ab, sodass der Nachteil je nach Gerät gering ausfallen kann.
  • Es entstehen laufende Kosten, da man regelmäßig Beutel kaufen muss.
  • Für jedes Modell sind nur bestimmte Beuteltypen geeignet. Die Auswahl im Geschäft oder Online-Shop ist fast nur möglich, wenn man die genaue Modellbezeichnung seines Bodensaugers kennt.

Je kleiner der Beutel, desto häufiger ist das lästige Wechseln erforderlich – das gilt allerdings ähnliche für Sauger ohne Beutel, denn das Entleeren der Staubbox ist bei vielen Modellen aus unserer Sicht umständlich.

So funktioniert ein Test bei renommierten Magazinen

Wie kann man untersuchen ob ein Sauger mit Beutel wirklich gut den Boden reinigt? Vor allem bei Teppich(boden) ist das eine wichtige Frage – denn auf diesem schwierigen Untergrund ist die Reinigungsleistung oft nur mittelmäßig. Deshalb prüfen Institute wie Stiftung Warentest oder andere renommierte Magazine die Ergebnisse nicht nur nach Augenschein, sondern wissenschaftlich.

Abgewogenen Schmutz verteilen: Wie viel saugt das Testgerät wieder ein?

Test Staubsauger mit Beutel: Beutel wiegenDafür wird ein spezieller Prüfstaub bereitgestellt und in einer genau abgewogenen Menge in einen Verteiler gegeben, der ihn daraufhin maschinell und immer identisch auf mehrere Bodenabschnitten ausstreut. Anschließend sorgen Walzen dafür, den Staub für den Test der Staubsauger mit Beutel tief in die Fasern hinein zu platzieren – vergleichbar dem festgetretenen Schmutz in einer normalen Wohnung.

  1. Ein leerer Beutel wird gewogen und in den Beutelsauger eingelegt.
  2. Der getestete Sauger wird nun mehrmals hin und zurück über das entsprechend präparierte Teppichstück geführt.
  3. Anschließend wird der Beutel gewogen. Die Differen dieses Gewichts zum vorigen ergibt die aufgenommene Staubmenge.
  4. Da zuvor bekannt war, wie viel Gramm Schmutz in den Teppich eingearbeitet war, lässt sich so erkennen, wie viel Prozent der Staubsauger aus den Fasern herausgezogen hat.

Übrigens: Je nach Füllstand kann die Saugleistung variieren. Um auch zu überprüfen, ob die Ergebnisse nachlassen, wenn der Staubbeutel gefüllt ist, wird derselbe Test mit verschiedenen Füllzuständen durchgeführt.

 

Polster, Tierhaare und andere Fasern

Ähnlich wie gerade beschrieben funktioniert das Ganze auch wenn es um gröberen Schmutz wie etwa Tierhaare geht. Dafür präparieren die Tester typische Stoffe wie etwa Polster ebenfalls mit einer normierten Verteilung und walzen diese ein. Im Anschluss erfolgt die Probe: Welcher Beutelsauger kann im Vergleich die meisten Fasern bzw. Haare innerhalb einer bestimmten Zeit aufnehmen?

Die Besten der letzten Jahre?

Neue Modelle, bessere Technik – so kann man die Entwicklung der Gesamtnoten zusammenfassen. Jedenfalls wenn es um Topmodelle geht, die seit 2014 Sieger von Stiftung Warentest geworden sind. Kleiner Tipp: Die Spitzenmodelle voriger Hefte sind immer noch gut, aber inzwischen oft deutlich günstiger zu haben.

 2017201620152014
ModellSiemens
VSZ 7A 400
Siemens
VSZ7330 Z 7.0
Siemens
VSQ 8SEN 72C
Miele S 8340
EcoLine
Gesamtnote"gut (1,7)" "gut (1,8)" "gut (1,8)" "gut (2,0)"
Heft07/2017
05/201606/201502/2014
EnergieeffizienzklasseAAAD
Beutelvolumen (Liter)5,05,04,04,5
Leistungsaufnahme650 W650 W650 W1200 W

Filterwirkung bei Beutelsaugern

Der Beutel soll möglichst viel Staub auffangen. Gleichzeitig muss er schnell und viel Luft zur Motorkühlung durchlassen. Dafür wurden moderne und speziell für diesen Einsatzzweck konzipierte Beutelwerkstoffe aus Vlies entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine hohe Filterleistung aus und sind dennoch luftdurchlässig.

Vliesfilter sind aber nicht zu vergleichen mit einem Schwebstoff-Filter (HEPA, ULPA, SUPLA). Diese können Milben, Pollen, Rauchpartikel ebenso wie Feinstaub, Viren und Bakterien, Asbest oder Aerosole filtern. Für Allergiker ein entscheidender Punkt. Wir weisen daher in den Produktdaten darauf hin, wenn ein Sauger mit Beutel einen HEPA-Filter oder Ähnliches bietet.

Zur Sicherheit der ist in aller Regel noch ein Grobfilter integriert. Dieser soll Motor und Gebläse vor Schmutz schützen, falls spitze Gegenstände den Staubsaugerbeutel beschädigen. Zudem filtert ein Microfilter Kohlepartikel, die beim Betriebs des Motors entstehen können.

Ausstattung im Vergleich

  • Der Saugbeutel kann ca. 3 bis 5 Liter Volumen fassen. Je mehr, desto seltener ist ein Wechsel nötig. Das spart laufende Kosten.
  • Füllstandsanzeige: Analog oder digital – das ist nicht entscheidend. Wichtig ist, dass der Sauger deutlich signalisiert, wenn der Beutel fast voll ist. Damit man ihn rechtzeitig entnehmen und weiter hygienisch saugen kann.
  • Ein Saugrohr mit Teleskopverstellung sollte inklusive sein. Denn damit kann man Höhe und Reichweite des Mundstücks anpassen.
  • Für den normalen Reinigungsprozeß auf Hart- und Weichböden sowie Teppich werden alle guten modernen Bodenstaubsauger mit einer umschaltbaren Rollendüse geliefert.
  • Ebenfalls typisch: auf dem eigentlichen Rohr lassen sich verschieden Aufsätze befestigen. Neben einer Bodendüse auch Fugen- oder Polsterdüsen. Je mehr davon im Lieferumfang enthalten ist, desto vielseitiger ist der Einsatz möglich.
  • Kabeleinzug: Automatisch per Taste oder nur auf Ruck? Auf die Dauer ist das im Bedienkomfort ein wichtiger Unterschied. Wie lang das Kabel ausfällt bzw. wie groß der Aktionsradius ist – darauf gehen wir im ausführlichen Bericht ein.

Cookie Einstellung

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Infos.

Bitte auswählen, bevor Sie fortfahren

Auswahl gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um unsere Website zu nutzen, legen Sie bitte fest, was für Cookies Sie zulassen. Eine Erklärung finden Sie unterhalb.

  • Cookies zulassen:
    Alle Cookies, z.B. für Analyse & Tracking.
  • Nur erforderliche Cookies zulassen:
    Nur Cookies, die technisch erforderlich sind - z.B. um Ihre Cookie-Einstellung zu speichern.

Informationen zu Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Zurück